Fused Deposition Modeling 3D-Druck

Fused Deposition Modeling (FDM) ist eine kostengünstige und benutzerfreundliche additive Fertigungstechnologie. Die Technologie hat sich als eines der führenden 3D-Druckverfahren etabliert. Ihre Popularität beruht auf der großen Auswahl an verfügbaren Materialien die vergleichsweisen niedrigen Kosten.

So funktioniert FDM

Fused Deposition Modeling (FDM) oder Fused Filament Fabrication (FFF) wird zur Herstellung von Teilen aus Thermoplasten verwendet.

Der Schlüssel zum Herstellungsprozess ist eine beheizte, bewegte Düse und ein Kunststoff-Filament. Das Kunststoffmaterial wird innerhalb der Düse über seine Schmelztemperatur erhitzt und dann auf die vorherige gedruckte Schicht extrudiert. Nach der Extrusion kühlt das Material ab und verschmilzt mit den vorhandenen Schichten. Durch die Wiederholung dieses Vorgangs wird das Kunststoffteil schließlich schichtweise hergestellt.

FDM-Anwendungsfälle

Auf der MakerVerse-Plattform wird FDM typischerweise für Rapid Prototyping verwendet, insbesondere für Prototypen und Funktionsmuster zur visuellen, haptischen und funktionalen Evaluierung. Darüber hinaus ist es auch möglich, Funktionsteile mit geringem Volumenbedarf herzustellen. Spezifische Anwendungsfälle sind Vorrichtungen und Teile für Kunst, Architektur und Modellbau.

FDM in Zahlen

Maximale Baugröße
914 x 610 x 914 mm

Lieferzeiten

Ab 6 Tagen
Mindestwandstärke:
1,0 mm (je nach Material und Geometrie)
Standard Color
Verschieden
Maßgenauigkeit
+/- 0,4 % mit einem Minimum von 0,4 mm

Hauptmerkmal: Hochleistungsmaterialien

FDM ermöglicht ebenfalls die Herstellung von Hochleistungsteilen mit herausragenden Eigenschaften wie hoher Festigkeit, Zähigkeit und Schlagfestigkeit und Temperaturbeständigkeit.

Diese Technologie ermöglicht auch die Herstellung von flammhemmenden Teilen, die die strengen Zertifizierungsstandards für spezifische Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Schienenverkehr und Elektronik erfüllen.

ULTEM 1010 und ULTEM 9085 sind Beispiele für Hochleistungsthermoplaste, die in der FDM-Technologie verwendet werden und über flammhemmende Eigenschaften verfügen.

Entdecken Sie die wichtigsten Anwendungsfälle für flammhemmende Polymere

3D printing in action

MakerVerse's know-how and experience in 3D printing was critical to the success and we are very happy that the parts came out perfectly. They helped us save time and effort by taking care of the production

Stephan Beyer

Co-founder and CFO at nFrontier

nFrontier logo

Beschaffen Sie FDM-Teile in Industriequalität

Bei MakerVerse bieten wir Ihnen die Flexibilität, Teile nach Bedarf zu beschaffen. Erhalten Sie sofortige Angebote und bestellen Sie schnell Teile mit der On-Demand-Fertigung. Bei anspruchsvollen Aufträgen arbeitet unser Team von Experten eng mit Ihnen zusammen, um einen Fertigungsqualitätsplan von Anfang bis Ende zu entwickeln, abzustimmen und zu überwachen.

On-Demand-Fertigung

  • Sofortangebote
  • Kurze Lieferzeiten
  • Schnelle und intuitive Auftragserteilung

Serienproduktion

  • Kompetente Unterstützung von Anfang bis Ende
  • Umfassender Fertigungs- und Qualitätsplan
  • Garantierte Qualität

Verfügbare FDM-Oberflächenveredlung

Eingefärbt

The plastic component is immersed in a water bath in the dyeing process. The resulting chemical reaction causes the dye to penetrate the part. Characteristics of this are a homogeneous color gradient and an unchanging but more scratch-resistant surface.

Lackiert

Painting can be beneficial to enhance the design of your printed part or to better evaluate a printed prototype.

Geschliffen

Dieses Verfahren dient der Oberflächenglättung und der Entfernung offensichtlicher Mängel wie Stützstrukturen. Je nach Schichthöhe und gewünschter Druckqualität können unterschiedliche Schleifpapier arten verwendet werden.

Versiegelt

Der Versiegelungsprozess verwendet eine wässrige Lösung, um die äußere Oberfläche oder Haut des Bauteils zu versiegeln und winzige Poren zu füllen. Die Versiegelungslösung wird je nach Bauteilgeometrie entweder manuell aufgetragen oder das Bauteil wird eingetaucht.

Geglättet

In the smoothing process, the plastic component a chemical reaction reworks the part. The top layer of the component is dissolved by a medium in a solution bath, and the result is a very smooth surface

Verfügbare Materialien für FDM

Welches Material ist am besten für Ihr Projekt geeignet?
Verwenden Sie unseren interaktiven Technologie- und Materialberater, um es herauszufinden. Probieren Sie es jetzt aus.

Haben Sie das gesuchte Material nicht gefunden? 

Wir expandieren ständig und Sie können spezifische Materialien anfordern, die über unser aktuelles Standardangebot hinausgehen. Wählen Sie im Bestellvorgang einfach „Anderes Material“ aus und teilen Sie uns im Kommentarbereich Ihre gewünschten Spezifikationen mit.
 
Sie können uns auch jederzeit mit Ihren spezifischen Materialanfragen unter  customersupport@makerverse.ai

Resources: Additive manufacturing with polymers

Möchten Sie mit einem Experten sprechen?

Vereinbaren Sie ein Gespräch, um Ihr Projekt zu starten.